Die Rolle von Getreide im Futter

„Getreide“ ist häufig die Hauptzutat in trockenem Hunde- und Katzenfutter. Man muss dabei durchaus unterscheiden in welcher Form das Getreide verwendet wird:

Getreidekörner, die häufig eingesetzt werden, sind Reis, Hafer, Mais, Weizen, Hirse, Gerste und Roggen. Sie zeichnen sich alle durch einen hohen Gehalt an Stärke (je nach Getreideart mit unterschiedlicher Stärkestruktur), geringen Rohfasergehalt (außer Hafer und Gerste), geringen Proteingehalt, bei mäßiger Proteinqualität aus. Damit ergibt sich ganz klar, dass Getreide im Futter nur als Energielieferant dienen kann und keine komplette oder gar hochwertige Proteinquelle ist. Weiterhin ist es unabdingbar die Stärke zuvor aufzuschließen, d.h. durch die Einwirkung von Wärme, Druck, Walzen, etc. in der Struktur so zu verändern, dass der Hund sie problemlos aufnehmen und verdauen kann.

Getreidemehle sind im Vergleich zu den Getreidekörnern der Frucht- und Samenschale beraubt, ferner geht die Keimanlage verloren. Das bedeutet, dass wertvolle Bestandteile, wie Mineralien, Vitamine und Rohfaser verloren gegangen sind. Folglich bieten eingesetzte Getreidemehle kaum Nährstoffe, sondern nur Stärke an und sind somit minderwertiger als reines Getreide.

Nebenprodukte der Getreideverarbeitung zeichnen sich durch wechselnden Stärke-, Rohfaser- und Proteingehalt aus. Neben der eher minderwertigen nutritiven Qualität sei darauf hingewiesen, dass häufig Nicht-Stärke-Polysaccharide enthalten sind (pflanzliche Gerüstsubstanzen, wie z.B. Zellulose, die der Hundeorganismus nicht abbauen kann), die sogar die Verdaulichkeit der gesamten Ration herabsetzen und damit gesundheitsgefährdend sein können.

Die enthaltenen Fleischquellen der von mir gelieferten Tiernahrung sind von deutschen vertrauenswürdigen Lieferanten.

In der freien Wildbahn fressen Wölfe und Wildhunde nicht ausschließlich Fleisch, sondern auch den Mageninhalt von Beutetieren. Hierdurch nehmen sie Früchte, Gemüse und Kräuter auf. Sie erhalten hierdurch lebenswichtige Kohlehydrate, Mineralstoffe, Spurenelemente auf. Alle Hundemenüsorten orientieren sich genau an dieser Form der Nahrung kombiniert mit dem Wissen von heute.

Der hohe Fleischanteil in meinem Futter sorgt für den optimalen Erhalt der Muskelmasse und unterstützt gesunde Blutzuckerwerte und eine spitzen Kondition für Hunde aller Rassen und aller Lebenslagen.

Einfach nach dem Vorbild der Natur. Natürlich artgerecht und für Sie komfortabel.

Lernen Sie das natürliche Hundefutter & Katzenfutter von mir kennen und genießen sie meinen Service.

Menü schließen