Der Futterrebell hat wieder einen Hund

Der Futterrebell hat wieder einen Hund

Hallo liebe Leser von Futterrebell.de, mein Name ist Luna (naja eigentlich heiße ich Pikachu – zumindest steht es so in dem roten Papierwisch) momentan bin ich 5 Monate alt, oder ? (klar ich wurde am 24.7.18 geboren). Ich wurde in einem Zwinger geboren, in dem die meisten Hunde nur zum Bundesgrenzschutz gehen. Ich bin Ausnahmsweise zu einer liebevollen Familie gekommen. An dem Tag meiner Ankunft habe ich zu allererst den großen schwarzen Hund angebellt. Mittlerweile sind wir aber die besten Freunde. Auch wenn das Ginger noch nicht so eingesehen hat. Seit ich 9 Wochen alt bin nehmen mich meine Besitzer mit an den Hundeplatz in Lehnerz. Allerdings durfte ich erst mit 14 Wochen anfangen zu Trainieren. Meine Besitzer und ich Trainieren aktuell für Obedience und Schutzhundprüfung. Mir macht das total viel Spaß. Wenn meine Besitzer mich vom Platz nehmen finde ich das gar nicht toll. Deshalb fange ich ganz laut an zu singen, damit auch jeder weiß wo ich mich gerade befinde. Auch wenn ich noch klein bin werde ich zum Raubtier, wenn ich Futter bekomme, denn meine Besitzer geben mir sehr sehr gutes Futter. Es sieht fast so aus wie das Essen meiner Besitzer. Im übrigen habe ich ein Instagram Profil, wo ich immer lustige Geschichten von meinem Tag erzähle.

Mein Spitzname ist im übrigen V1 Rakete, da ich immer wie eine Rakete angeschossen komme bzw. „Runter“ werde ich irgendwie auch ganz oft genannt.
Wenn mein Frauchen auf dem Sofa liegt und sich nicht mit mir beschäftigt, finde ich es immer ganz toll mich auf Ihr Gesicht zu setzen (obwohl ich ganz genau weiß, dass Sofa und Bett tabu sind). Zudem gehe ich davon aus, dass jeder mit mir seine Essen gerne Teilen möchte. Leider kann ich nicht so lange warten und schnapp mir mein Essen schnell selber. Was ich nur nicht verstehe ist, dass dann alle immer mich so laut anmeckern, wenn ich aus eigen initiative gehandelt habe.
Das war so ein kleine Ausschnitt aus meinem Leben.

Menü schließen